Jahresrückblick 2016

Das Jahr ist fast zu Ende, es ist also Zeit die Geschehnisse im Jahr  2016 Revue passieren zu lassen.  Im Haus selbst ist gar nichts passiert. Veränderungen gab es lediglich in unserem Garten. Diese sind aber auch überschaubar geblieben.

Zunächst haben wir eine Scheinakazie gepflanzt und noch ein paar Lorbeerbüsche als Sichtschutz zu den Nachbarn. Irgendwann mal, wenn sie groß sind.

Scheinakazie im Garten
Scheinakazie im Garten
Scheinakazie
Scheinakazie
Gartenpanorama
Gartenpanorama

Die größte Veränderung gab es auf aber auf unserer Terrasse: wir haben uns von einem befreundeten Schreiner eine Umrandung im Stil einer Veranda zimmern lassen. Das Ergebnis ist toll geworden. Vor der Veranda haben wir dann noch zwei kleine Beete mit Sandsteinen gebaut. Die Sandsteine hatten wir noch im Garten liegen. Gepflanzt haben wir dort Lavendel und Fairy Rosen, die Erde haben dann noch mit Zierkies in der Farbe Latte Macchiato vom Toom Baumarkt aufgefüllt.

Veranda
Veranda
Veranda
Veranda
Veranda
Veranda
Steinbeet
Steinbeet
Steinbeet
Steinbeet
Garten
Blick in den Garten

 

Kurz vor Jahresende war dann auch Acalor nochmal vor Ort. Bei Temperaturen zwischen 3 und 5 Grad und Regen hat unsere Ablage geklappert wie ein Traktor. Dies ist gut in dem angehängten Video zu hören, also Ton anmachen beim Abspielen . Acalor hat unserer Anlage jetzt einen sogenannten „Kantenschutz“ spendiert. Dieser Schutz wird zwischen dem Gitter des Ventilators und dem Verdampfer angebracht. Optisch ist dieser zwar sichtbar, fällt aber nicht wirklich auf.  Jedenfalls haben wir jetzt keinen Traktor mehr im Garten, Operation erfolgreich.

 

Das war es auch schon für 2016….